Fremdstörche sind die sogenannten Störstörche 


Unter ihnen findet man häufig auch die sogenannten Störstörche, die durch irgendwelche Umstände ihre Brut verloren, ihren Horst verlassen haben und / oder Stress abbauen.

 

 

Die Störche beginnen dann oftmals auch mit erneutem Nestbau und kopulieren. Eine Brut erfolgt in der Regel nicht.

 

 

Fremdstörche sind nestlose, aggressive brutwillige Störche auf der Suche nach einem Nest. Sie versuchen fremde Hörste zu besetzten und töten z.B. auch bereits geschlüpfte Küken.   

 

Im Extremfall kehren dann meist die Elternstörche nicht mehr zum Horst zurück,  und lassen evtl. überlebende Küken zurück.

 

 

 

Es gibt aber auch Fälle, da halten die Eltern das Nest noch und kehren gelegentlich zurück.   

 

Storchenkämpe gibt es häufig, wenn in einer von Störchen bevorzugten Region Nestermangel herrscht und brutwillige Störche auf der Suche nach einem Nest sind. 

 

Durch das Aufstellen weiterer Nisthilfen kann man Storchenkämpfe vermeiden. Bei Storchenkämpfen können Störche lebensgefährliche Wunden davontragen.  

 

 

 

 

 

 

 

Fremdstörche in Markoldendorf


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Aktualisiert am: 28.08.2019



Besucher der Webside

420934